Sabina Gröner

Sabina Gröner

Sabina Gröner ist als Tochter eines Basler Fliesenlegers und einer rätoromanischen Altenpflegerin in Basel geboren und aufgewachsen. Schon früh interessierte sie sich fürs Geschichtenerzählen und begann, selber zu schreiben und viel fernzusehen. Später studierte sie Germanistik und Geschichte. Allerdings in Zürich.

Nachdem sie u.a. als Garderobiere im Theater Basel zwischen Mänteln versteckt von einer Schreibkarriere träumte, schaffte sie während des Studiums endlich den Sprung zu ihrer ersten und einzigen repräsentablen Stelle und wurde Assistentin am Lehrstuhl für Deutsche Linguistik, wo sie ihre Abschlussarbeit verfasste.
Nach einem sehr unterhaltsamen Ausflug in die Welt der Casting-Shows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), folgte sie schließlich ihrem großen Traum und dem Ruf aus Berlin und begann ihr Drehbuchstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Es folgten erste und andauernde Zusammenarbeiten mit verschiedenen Regisseurinnen und Festivalteilnahmen.
2016 beendete Sabina ihr Studium, bekam gleich darauf eine Drehbuchförderung für ihren Kinospielfilm „Stockflecken“ (AT) und wurde noch im selben Jahr Stipendiatin der Akademie für Kindermedien, wo sie ihren ersten Kinderroman entwickelte. 2017/18 nimmt sie mit „Stockflecken“ am europäischen Entwicklungsprogramm BABYLON teil und schreibt an ihrem zweiten Kinostoff, einer Adaption des Jugendromans "Schneeriese".

Sie lässt sich inspirieren von Alice Munro, Ágota Kristóf, Jenji Kohan, Lena Dunham, Maren Ade, John Williams, Daniel Kehlmann, Ruben Östlund, Wilhelm Genazino, Lukas Moodysson, Carlos Reygadas, dem Känguru und Pumuckl.

3 Lieblingsfilme: Festen (Das Fest), Little Miss Sunshine, Toni Erdmann

 

Filmographie (Auswahl)

Ella & Nell (2018)
Abschlussfilm dffb, 87 min
Regie: Aline Chukwuedo
Premiere: International Film Festival Rotterdam 2018, nominiert für den Bright Future Award

Auf Überlandfahrt (2016)
Regie und Co-Autorin: Borbala Nagy, 17min. dffb.
Premiere: Molodist Kyiv International Film Festival
Trailer

Von mir und dir (2015)
Regie: Borbala Nagy, 14min. dffb
Premiere: International Film Festival Tofifest

Nach dem Spiel (2014)
Regie: Aline Chukwuedo, 11min. dffb
Premiere: Hofer Filmtage 2015

 

In Entwicklung

Schneeriese (at)
Kinospielfilm
Roman-Adaption nach dem gleichnamigen Jugendroman von Susan Kreller
Drehbuchförderung Basel-Stadt u. Basel-Landschaft 2017

Stockflecken (at)
Kinospielfilm
Drehbuchförderung Basel-Stadt u. Basel-Landschaft 2016
Babylon – europäisches Stoffentwicklungsprogramm 2017/18

Nachtschwestern (at)
Pilotfolge & Serienkonzept
Zusammen mit Jasmina Wesolowski
Produktion: UFA Serial Drama GmbH / RTL

 

PROSA

Wie der Pavian zum Tanzen kam
Bilderbuch
Papierfresserchen MTM-Verlag
Link

ERNi und das Sommerferienkatastrophenproblem (at)
Kinderroman
Stipendium der Akademie für Kindermedien
(Gefördert durch: MDM, Medienboard Berlin Brandenburg, KIKA u.a.)