Jonas Lindt

Jonas Lindt

Jonas wird 1990 in Hamburg einem Schweizer und einer Ruhrpottlerin, zwei Psychotherapeuten, geboren. Sein erstes Wort ist »Persönlichkeitsstörung« und Gehen lernt er, während seine Eltern über Borderline-Patienten diskutieren.

Schon früh trägt er also Narben mit sich herum und braucht Jahre, bis er lernt, sie in der Kunst zu sublimieren: Gemeinsam mit seinem besten Freund produziert er mit 17 Lenzen einen ersten mittellangen Film, der in den Käseblättchen der Region gefeiert wird.

Nach dem Abitur 2010 verschlägt es ihn nach Nablus, Palästina, wo er ein Filmprojekt leitet und in Flüchtlingscamps arbeitet. Zurück in Hamburg schwitzt er als Produktionsassistent bei der Werbeproduktionsfirma Tony Petersen Film.

2012 beginnt er sein Drehbuchstudium an der dffb. Hier schreibt er unter anderem den vom RBB co-produzierten Kurzfilm Milch kaputt, 3 Papier.

Ihn interessieren witzige, absurde Stoffe, die Freiheit in sich tragen und aus emotionalen Figuren sprudeln. Er arbeitet sich an politischen Themen ab und fragt sich nicht nur, was unsere Gesellschaft im Moment bewegt, sondern auch, wo sie in Zukunft hintorkelt.

Er lässt sich inspirieren von David Foster Wallace, Internetkultur, Harmony Korine, Erkenntnistheorie, David Wain, Pop, Matthew Weiner, Psychotherapie, Roquefort und Mubi.

3 Lieblingswerke: Being John Malkovich (Jonze/Kaufman) // Apocalypse Now (Coppola) // Broad City (Jacobson, Glazer)

 

 

FILMOGRAFIE

Milch Kaputt, 3 Papier (2016)
Regie: Tim Kochs, dffb, RBB, 20 Min.
Max-Ophüls-Festival Saarbrücken 2017
Achtung! Berlin 2017: Mutigster Kurzfilm
Sose Film Festival Armenien 2017
Lubuskie Film Sommer 2017
Trailer

 

IN ENTWICKLUNG

Das Wunder
Drama über eine unerklärliche Liebe und ihre Folgen
Produktion: Klinkerfilm, Hamburg

Asphalt im Feld
Experimentalfilm
Regie: Viktor Brim

Deutsche Vita
Drama-Serie über das groteske deutsche Leben
Co-Autor und Regie: Tim Kochs

Boys (AT)
Dramedy-Serie über moderne Männer
Zusammen mit Jasmina Wesolowski und Jonas Zimmermann
Produktion: Neue Super, München

NORAL (AT)
Schwarze Roadmovie-Komödie durchs kontemporäre Österreich
Zusammen mit Thomas Pürstinger
Produktion: Allegro, Wien

Das Rudel (AT)
Dramaserie über den modernen Fußball
Zusammen mit Sandra Stöckmann und Andreas Wrosch
Produktion: UFA Fiction, Berlin

 

PROSA

PSYCHOS
Familienroman mit Psychotherapeuteneltern und verrückten Kindern

 

AUSZEICHNUNGEN

Nominierung für den Literaturpreis Prenzlauer Berg 2018 mit der Kurzgeschichte Überblick

Mutigster Kurzfilm beim Achtung! Berlin 2017 für Milch kaputt, 3 Papier